© 2016 – 2022 Hotellerie Nachrichten hotellerie.co.at
Gastro

4 Gläser – 4 Weine: Das besondere Weinerlebnis

Die Wein Experten Hans Peter Ertl, Glas-Sommelier und Leo Quarda, Weinjournalist luden vergangene Woche zur Weinverkostung der etwas anderen Art. Im Fokus stand nicht der Wein, sondern das Glas. Wir durften den Unterschied erleben und staunten. Durch vier verschiedene Weine in vier unterschiedlichen Gläsern verkosteten sich neben Persönlichkeiten aus der Wirtschaft, wie Dieter Steup auch die Winzer vom Weingut Domäne Müller und Preiner und die Verkosterei Gumboldskirchen.

Glas-Sommelier Hans Peter Ertl © Marion Höhfurtner

Hans Peter Ertl, der durch den Abend führte, unterhielt die Gäste der ausverkauften Veranstaltung mit spannenden Geschichten zu Rebsorten, Glasherstellung und Anekdoten aus seinem Alltag als Restaurantleiter und Sommelier.

„Besonders freue ich mich darüber, wenn ich Leuten die erst einmal skeptisch sind ein Aha-Erlebnis bescheren kann. Nicht jeder hat sich schon einmal mit dem Thema auseinander gesetzt und weiß, dass ein und der selbe Wein aus unterschiedlichen Gläsern völlig anders schmecken kann,“ erklärt Ertl. Denn Duft- und Geschmacksnoten entfalten sich je nach Glas – bedingt durch Form und Herstellung – different.

„Wir wollen weiter Aufklärungsarbeit leisten und planen schon die nächsten “4 Gläser – 4 Weine“ Events,“ resümiert der ambitionierte Glas-Sommelier nach der Veranstaltung in der Wiener Winebank.

Diese vier Weine gab es in Gläsern von den Glasproduzenten Döllerer, Stölzle, Sophienwald und Mark Thomas zu verkosten:

Wein Journalist Leo Quarda versorgt die Gäste © Marion Höhfurtner

  • Chardonnay Blick, 2015, Weingut Kracher
  • Sauvignon Hochgrassnitzberg, 2015, Weingut Polz
  • Blauer Wildbacher „Ried Schlingelberg“, 2013, Weingut Masser
  • Blaufränkisch „Ried Königsberg“, 2017, Weingut Uwe Schiefer

Mein Fazit: Ich war anfangs skeptisch, ob ich als Laie ohne großer Weinexpertise geschmackliche Unterschiede erkennen  würde. Die Veranstaltung hat mich eines besseren belehrt. Schon in der ersten Verkostungsrunde war ich überrascht. Der Unterschiede riech- und schmeckbar – ob im Säurespiel, der Geschmacksintensität oder schon vorab in der Nase. Eine Erfahrung wie diese macht man nicht alle Tage. Großes Lob an die Veranstalter Ertl und Quarda!

Über die nächsten Termine halten wir Sie natürlich weiter auf dem Laufenden.

 

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Der Beitrag 4 Gläser – 4 Weine: Das besondere Weinerlebnis erschien zuerst auf Gastro News .wien.

Related posts

Ist vegan das neue Erfolgsrezept für die Gemeinschaftsgastronomie?

Speed-Vermittlung gegen Personalmangel!

Aufreißen, Einhängen, Aufgießen – Genießen!

Leave a Comment