© 2016 – 2022 Hotellerie Nachrichten hotellerie.co.at
Gastro

Bier & Burger: Die perfekte Kombination

Bier & Burger sind ein „Perfect Match“. Im Laurenz auf der Wieden kann man nach Lust und Laune testen. Doch welcher Burger harmoniert mit welchem Craftbeer? Lassen Sie sich von unserem Bier & Burger Guide inspirieren.

„Wer kein Bier hat, hat nichts zu trinken“, soll einst schon Martin Luther gesagt haben. Die Craft-Bier-Brauerei Laurenz auf der Wieden lebt dieses Motto. Mitten im fünften Wiener Gemeindebezirk trifft man hier auf eine Mischung aus Tradition und Moderne, Transparenz und Handwerkskunst. Vom untergärigen hellen Hausbier, Lager oder Pils bis zum obergärigen Roggenbier, verschiedenen IPAs und dunklen Spezialbieren, mit Karamell- und anderen Aromen – alle Biere werden in der hauseigenen Brauerei hergestellt. Diese ist nur durch eine Glaswand vom Gastraum getrennt, somit können die Gäste alle Vorgänge rund um das Bierbrauen hautnah mitverfolgen.

Des Bieres bester Freund

Neben bodenständiger und moderner Küche stehen im Laurenz auf der Wieden vier verschiedene Burger-Varianten zur Auswahl:

  1. Classic Beef Cheeseburger

Der Klassiker setzt sich aus Bittersalat, roter Zwiebel, Delikatessgurke, Paradeiser und Kapernmayonaise zusammen. Steakhouse fries werden als Beilage gerecht.

Dazu empfehlen wir: „Florian’s Durst“

Der Biername ist eine Hommage an den Heiligen Florian. Er ist nicht nur Schutzheiliger der Feuerwehr, sondern auch der Bierbrauer. Die goldene Farbe und der fruchtige Duft machen es zu einem eleganten und trockenem Bier, das perfekt zum Burger-Klassiker passt.

  1. Black BBQ Burger

Rindfleisch aus Uruguay, Cheddar Cheese, Speck und schwarze Paradeiser machen diesen Burger zu einer Besonderheit. Sweet Potato Fries gibt es als Beilage.

Dazu empfehlen wir: „Santa Maria“

Das India Pale Ale ist ein Bier gewordener Traum mit amerikanischen Geschmackseinflüssen. Es ist ein stark hopfenbetontes obergäriges Bier aus den Sorten „Columbus“, „Chinook“ und „Centennial“. Seine fruchtigen Bitteraromen, entstehen durch Pale Ale, Carared, und Melanoidin Malz, welche die rauchigen Noten des BBG Burgers komplementieren.

  1. Laurenz Halloumi Burger

Ruccola, eingelegtes Rotkraut, Basilikum Paradeiser und Aioli begleiten den Halloumi, der mit Sweet Potato Fries serviert wird.

Dazu empfehlen wir: „Gaudenz Dorfer“

Mit dem vegetarischen Burger harmoniert das vollmundige Helle optimal. Wenig gehopft und fruchtig frisch, ist es mit weichem Brauwasser und unter Verwendung feinster Hopfen „Perle“ und „Tettnanger“ gebraut. Mehr will der Braumeister nicht verraten!

  1. Crispy Cajun Chicken Burger

Zum zarten Hühnerfleisch gesellen sich Cole Slaw, Avocado, Cheddar Cheese und Old Fashioned Sauce.

Dazu empfehlen wir: „Die Fesche Margarete“

Das Rezept stammt aus dem Jahr 1936 und besticht durch einen definierten Malzkörper, der von harmonischer Hopfenbitterkeit unterstützt wird und ein wunderbar ausgewogenes Bier ergibt. Der verwendete Aroma-Hopfen rundet den Vollgeschmack dieses exzellenten Bieres ab.

 

Laurenz auf der Wieden

Wiedner Hauptstraße 111
1050 Wien

Tel.: +43 1 890 59 17

E-Mail: [email protected]

:www.laurenz4.at

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Der Beitrag Bier & Burger: Die perfekte Kombination erschien zuerst auf Gastro News .wien.

Related posts

Gastro-Geflüster: Stilbruch, Bieramt, Steax, L’autentico, Bar 3

Rezept: Salatherzen, Tomate, Sauce Tartare

Konkurs: „Die Festwirte“ sind insolvent

Leave a Comment