© 2016 – 2022 Hotellerie Nachrichten hotellerie.co.at
Gastro

Cocktail-Reisebüro: Signature-Drinks im 26°East

Nachhilfeunterricht in Geographie bietet die Cocktailbar 26°East im Wiener Kempinski. Die Drinks vom Schottenring verleiten nämlich automatisch zum Blick in den Atlas, wo sie Nord- und Südpol entlang des 26. Längengrads miteinander verbinden. Warum das so ist erklärt Barmanager David Penker.

Was haben Finnland, Griechenland und die Antarktis miteinander gemeinsam? Sie alle liegen auf der Erdkugel am 26. Grad östlicher Länge. Und sie alle finden sich mit Signature-Cocktails in der Karte des 26°East im Wiener Nobelhotel-Kempinski wieder. Eben wegen ihrer geographischen, nun ja: Nachbarschaft. So begegnen hier Cape Town‘s Drunken Gardener (Südafrika) mit Chenin Blanc, Roiboos und Physalis, finnische Auroa mit nordischen Kräutern, Wodka und Fever Tree Ginger Ale, und ungarisches Cold Goulash mit Fleischbrühe, Cognac und Habanero. Der betrunkene Gärtner vom Kap der guten Hoffnung ist übrigens auch der Favorit von Barmanager David Penker. „Den haben wir seit der Eröffnung auf der Karte, und auch die Gäste lieben ihn sehr“, erklärt Penker im Gespräch mit Gastro News Wien.

Der Favorit des Barmanagers: Cape Town’s Drunken Gardener. Foto: Palais Hansen Kempinski

Sonderfall Antarktis

Warum man sich am Wiener Schottenring, der übrigens am 16. Längengrad liegt, so ganz auf die 26 konzentriert hat einen einfachen Grund. Es ist die Hausnummer des Palais Hansen Kempinski an der Wiener Ringstraße, die zum Blick in den Atlas inspirierte. Aber eint die Länder und Cocktails nicht noch mehr als eine nackte Zahl? „Das Faszinierende sind natürlich die Vielfalt der Zutaten, die neuen Möglichkeiten und das Um-die-Ecke-Denken bei gewissen Cocktails. Es gibt in fast allen Ländern nationaltypische Spirituosen, aber die sind nicht immer so einfach zu bekommen.“ Die Antarktis zum Beispiel sei ein Sonderfall gewesen. Da habe man sogar mit „Eiszuckerl-Gin-Infusionen“ experimentieren müssen, erklärt Penker lachend.

Cocktail-Reisebüro

„Allerdings ist nur ein Teil der Signature-Drinks vom 26. Längengrad inspiriert. Der andere Teil besteht aus Cocktails, für die wir uns von unseren Reisen und Einflüssen von internationalen Top-Bars inspirieren lassen“, gesteht Barmanager David Penker. Die Gäste fänden die geographische Spezialisierung jedenfalls lustig. Das wecke zudem auch das Interesse, mehr über die Drinks zu erfahren. „Durch das Konzept kommt man auch leicht mit den Gästen ins Gespräch, was natürlich toll für die Kundenbindung ist. Wir waren die ersten, die sozusagen eine ‚Cocktail-Reise‘ angeboten haben, andere Bars haben sich hiervon schon beeinflussen lassen, was uns freut.“

26°East
Palais Hansen Kempinski Vienna
Schottenring 26
1010 Wien

Öffnungszeiten:
Mo-So, 17-22 Uhr

26°East im Web
26°East auf Facebook

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Der Beitrag Cocktail-Reisebüro: Signature-Drinks im 26°East erschien zuerst auf Gastro News .wien.

Related posts

Wohlfühloase „Sir Helga“

Transgourmet: Vorreiter bei Bio, Nachhaltigkeit und Regionalität

Kampf um Ostern

Leave a Comment