© 2016 – 2022 Hotellerie Nachrichten hotellerie.co.at
Gastro

Wie aus weißer Schokolade eine eisgekühlte Luftschokolade wird…

Ich geb es ja zu, auch ich habe schon mal mit Molekularküche ein wenig experimentiert. Und dabei ist es dann auch geblieben. Eigentlich kochen wir molekular schon seit Entdeckung des Feuers. Und manchmal kommen dabei recht interessante Ergebnisse zustande. Eisgekühlte Luftschokolade ist eines dieser bemerkenswerten Ergebnisse.

Ich liebe Luftschokolade. Schon als ich dieses Rezept das erste Mal ausprobiert habe, hat es mich nicht mehr losgelassen. Eine ISI Sprühflasche und 1 Sahnekapsel sorgen für die nötige Luftigkeit und durch das Einfrieren wird die Schokolade richtig schön knackig am Gaumen. Diese gefrorene Luftschokolade wird mit Sicherheit zu einem absoluten Highlight bei euren Gästen!

Gefrorene Luftschokolade

Zutaten für 4 Personen:

  • 250g Schlagobers
  • 50g Eidotter (von circa 2 – 3 Eiern Größe M)
  • 50g Zucker
  • 1/2 Blatt Gelatine
  • 75g weiße Schokolade oder weiße Kuvertüre

1.Zunächst die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Dann Schlagobers, Eidotter und Zucker in einer Schüssel mit gewölbtem Boden über einem heißen Wasserbad mit dem Schneebesen rühren, bis die Masse dick wird. In der Fachsprache spricht man hierbei von „zur Rose abziehen“. Die eingeweichte Gelatine in die warme Masse zugeben und darin auflösen.


 

2.Die weiße Schokolade in Stücke brechen und ebenfalls in deiner Schüssel über dem Wasserbad schmelzen. Danach die geschmolzene Schokolade unter die Schlagobers-Eigelb-Masse heben und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

3.Die abgekühlte Masse eine ISI Flasche mit 0,5Lt. Inhalt füllen, gut verschließen, mit einer Patrone versehen und die Flasche kräftig schütteln. Die Flasche für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

 

4.Nach dem Abkühlen den Inhalt der ISI Flasche gleichmässig in 4 Kaffetassen sprühen. Die Schokolade lässt sich nach dem Einfrieren unter etwas fließend warmen Wasser wieder bequem aus der Tasse herauslösen. Die Tassen nun für mindestens 3 Stunden einfrieren.

5.Kurz vor dem Servieren die gefrorene Luftschokolade aus den Tassen herauslösen und mit einem Messer in Stücke zerstossen. Wenn man nicht gleich alle Stücke benötigt, kann man sie auch wieder problemlos einfrieren. So hat man ein perfekt vorbereitetes Dessert.

Michael Stricker bloggt unter regional-ist-gut.com.

Weiße Schokolade und ISI Sprühflasche: eine tolle Kombination

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Der Beitrag Wie aus weißer Schokolade eine eisgekühlte Luftschokolade wird… erschien zuerst auf Gastro News .wien.

Related posts

„Koch des Jahres“ auf neuen Wegen!

Tortilla Rezept 2.0: Jetzt wird es spanisch!

Filet vom Heilbutt: Mit Chili Ananas und Erbsen-Pfefferminzpüree

Leave a Comment