© 2016 – 2022 Hotellerie Nachrichten hotellerie.co.at
Gastro

Frühstücken wie ein Kaiser: Das Café-Restaurant im KHM

Einem althergebrachten Sprichwort zufolge soll man frühstücken wie ein Kaiser. Das Café-Restaurant im Kunsthistorischen Museum Wien macht dies nun möglich. Im prunkvollen Kuppelsaal kann der Museumsbesuch mit einem ausgiebigen Frühstück eingeläutet werden.

Im Jahr 1891 wurde das Prachtgebäude des heutigen kunsthistorischen Museums Wien eröffnet, um die kaiserlichen Kunstsammlungen in angemessenem Rahmen zu präsentieren. 20 Jahre lang wurden keine Kosten und Mühen gescheut, um den imposanten Bau fertigzustellen. Die architektonisch bemerkenswerte Kuppelhalle des Gebäudes gilt als einer der feierlichsten und kostbarsten Innenräume des Wiener Späthistorismus und beherbergt heute das Café-Restaurant im KHM.

Bekannt für Veranstaltungen wie das Dinner im Museum oder das Champagner-Dinner ist nur wenigen bewusst, dass im Museumscafé ebenfalls ausgiebig gefrühstückt werden kann. Zur Stärkung für den anschließenden Museumsbesuch werden samstags, sonn- und feiertags vier unterschiedliche Frühstücks-Arrangements angeboten.

Das Frühstücksangebot im KHM Wien (C) Kunsthistorisches Museum Wien

Für den „kunstvollen Start“ werden ein Ei im Glas, Butter und Aufstrich, Marillenmarmelade und Honig aus dem Hause Staud’s sowie Wiener Beinschinken, Schottischer Räucherlachs, eine Frischkäserolle mit Schnittlauch, cremiges Joghurt mit Honig und Granola, frischer Obstsalat, eine Wiener Mehlspeise und eine Auswahl an Gebäck stilvoll auf einer Etagere arrangiert. Um rund €18 bekommt man die Frühstücksvariation „Osten trifft Westen“ mit hausgemachtem Mango Lassi, Hummus, Muhammara und Roastbeef, die auf getoastetem Bruscetta Weißbrot serviert wird. Und auch ein klassisches Wiener Frühstück mit Kaisersemmel, Beinschinken und Gouda findet sich auf der Karte.

Dazu können österreichische Kaffee-Klassiker wie der Einspänner oder der Kaffee „Fiaker“ sowie italienische Espresso-Spezialitäten aus südamerikanischen Hochland Arabica-Bohnen und ausgewählten Robusta genossen werden. Auch Smoothies und frisch gepresste Säfte werden angeboten um mit neu gewonnener Energie die Sammlungen und Werke des Hauses zu erkunden.

Folgen Sie unserem aktuellen Genusstipp und verbringen Sie einen eindrucksvollen kulinarischen Morgen im imposanten Ambiente des Kunsthistorischen Museums Wien. Bitte beachten Sie, dass ein Besuch des Restaurants nur mit gültigem Eintrittsticket für das Museum möglich ist.

Café Restaurant im KHM
Kunsthistorisches Museum Wien
Maria-Theresien-Platz 1, 1010 Wien
Frühstück Sa, So & Feiertags von 10:00 – 12:00 Uhr
Homepage

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Der Beitrag Frühstücken wie ein Kaiser: Das Café-Restaurant im KHM erschien zuerst auf Gastro News .wien.

Related posts

Ausbildung neuer Fachkräfte weiterhin wichtig

Markeagent-Umfrage: Wiener Schnitzel schlägt Sachertorte

Geheimwaffe „Senior Talents”

Leave a Comment