© 2016 – 2022 Hotellerie Nachrichten hotellerie.co.at
Gastro

Gastro-Geflüster: Bürgerhof, Schwarzes Kameel, Eissalon Neu, Motto, Albert

Wien hat eine dynamische Gastronomie-Szene. Gasto-Geflüster hat jede Woche die aktuellsten News für Sie.

Neuübernahme Bürgerhof 

Das Restaurant Bürgerhof existiert seit dem Jahre 1933, die guten Zeiten aber sind lange vorüber. Seit geraumer Zeit ist das Traditionslokal in Wien Währung wegen Umbau „vorrübergehend geschlossen.“ Wie Gastro News Wien in Erfahrung bringen konnte, hat sich mit Horst Scheuer ein Gastronomie-Profi gefunden, der den Bürgerhof nach dem Umbau neu eröffnen wird. Scheuer, Roxy und Skopic & Lohn-Gründer, will dem Vernehmen nach noch im Herbst diesen Jahres aufsperren.

Schwarzes Kameel: Bar Campari startet 

Der Edel-Asaiate AÏ im Goldenen Quartier musste im Frühjahr 2018 Insolvenz anmelden, der Betrieb wurde geschlossen, Millionen in den Sand gesetzt. Peter Friese, der erst letztes Jahr sein Schwarzes Kameel zur Feier des 400-jährigen Bestehens aufwändig umbaute, hatte rasch ein Auge auf die Location geworfen (Gastro News Wien berichtete). Wie Friese nun gegenüber Gastro News Wien bestätigte, wird die Bar Campari, einen Katzensprung von Kameel in der Seitzergassse gelegen, in der Woche ab 7. Oktober eröffnet.

Poke-Bowls im Eissalon

Was macht ein Eissalon im Winter? Er hält Winterschlaf! Viele italienische Familien zieht es dann die  Wintersaison in ihr Heimatland, die Eissalons sind verwaist, oder auch: vereist. Zwar werden sie vereinzelt innovativen Konzepten bespielt, aber es ist schon erstaunlich, wie viele Eissalons in guter Lage einfach dicht machen. In der Lange Gasse 78, bei Leones Gelato, ist das anders: Ab 7. Oktober zieht Aitiki Poke-Bowls in den Eissalon. Die Pop-Up Kitchen nahe dem Alten AKH hat Montag bis Freitag von 11.30 bis 20 Uhr geöffnet. Und wenn es Frühling wird, ab März 2020, regiert dann wieder Gelato.

Information: www.aitiki.at

Brunch I: Motto 

Das Motto, Ecke Schönbrunnerstraße/Rüdigergasse, gilt als eines der ersten Wiener Szene-Lokale internationalen Zuschnitts. Hier ging in den 1980-er Jahren nicht nur die Kunst-, Mode-, Model-Szene in ein und aus, auch die „Schwulenszene“ hatte seinen (oder ihren) sicheren Hafen in Franz Thells Lokal. Seit damals gilt das „Motto“ auch als eine der wenigen verlässlichen Adressen für anspruchsvolle Spät-Esser (legendär: Eiernockerln). Erstmals in seiner Geschichte macht das Motto jetzt nicht, wie früher manchmal, vormittags zu – sondern auf. Jeden Samstag, Sonntag & Feiertag nämlich kann ab  10:00 Uhr gebruncht werden.

Informationen & Reservierung: www.motto.wien

Brunch II: Albert

Binnen weniger Wochen hat Mario Bernatovic sein neues Lokal Albert, Albertgasse 39, als Foodie-Hotspot und Neighborhood-Hangout etabliert. Ab sofort bietet er auch Frühstück bzw. Brunch an.

„Wir freuen uns Euch ab Samstag, den 05.10.2019 mit unserer Frühstück & Brunchkarte täglich von 09:00-14:00, Samstag & Sonntag gerne auch mal länger, beglücken zu dürfen…
Probiert unsere nachbarschaftsbezogenen Combos oder stellt Euch Euer persönliches Frühstück & Brunch selbst zusammen. Es gibt für die Health-Engerl immer Superfood-Smoothies und für die Schnaps-Teuferl die Klassiker wie Bloodymarys und so weiter…“, so Bernatovic auf seiner Facebookseite. 

‚Information & Reservierung: www.albert.bar

Haben Sie News, Beschwerden, Anregungen zu unserem Gastro-Geflüster? Dann Schreiben Sie uns bitte: [email protected]

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Der Beitrag Gastro-Geflüster: Bürgerhof, Schwarzes Kameel, Eissalon Neu, Motto, Albert erschien zuerst auf Gastro News .wien.

Related posts

„L’état c’est moi!“

Nicht verpassen: „New family!“

Biergärten als bayerisches Kulturerbe – Jetzt unterstützen!

Leave a Comment