© 2016 – 2022 Hotellerie Nachrichten hotellerie.co.at
Gastro

Weltweite Kampagne gegen Wyndham

Vor zwei Tagen ist eine weltweite Kampagne der „Open Wing Alliance“  gegen „Wyndham Hotels and Resorts“ sowie „Wyndham Destinations“ an den Start gegangen.  Die „Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt“ fordert Wyndham in einem Bündnis mit rund 70 weiteren Tierschutz- und Tierrechtsorganisationen auf, sein Versprechen von 2017 einzulösen und weltweit auf Eier aus Käfighaltung zu verzichten.

„Die Wyndham-Unternehmen präsentieren sich als verantwortungsbewusst und nachhaltig. In der Praxis halten sie jedoch ihre Zusage nicht ein und beziehen weiter Billigeier aus tierquälerischer Haltung“, kritisiert Mahi Klosterhalfen, Präsident der Albert Schweitzer Stiftung. „Nicht nur viele große Konkurrenten im Hotel- und Touristikbereich wie Hilton, Best Western, Steigenberger, Hyatt und Marriott haben sich längst gegen Eier aus Käfighaltung entschieden. Auch Fast-Food-Ketten wie Burger King und Subway haben inzwischen höhere Standards als Wyndham.“

2017 hatte das Unternehmen eine Zusage gegeben, bis 2018 weltweit auf käfigfreie Eier umzusteigen. Doch bei der Unternehmensteilung von „Wyndham Worldwide“ in „Wyndham Destinations“ und „Wyndham Hotels and Resorts“ im Jahr 2018 verschwand die Selbstverpflichtung stillschweigend von deren Website.

„Eine Aufsplittung des Unternehmens entbindet Wyndham jedoch nicht davon, das Käfigfrei-Versprechen einzuhalten“, so Klosterhalfen. Die Kampagne, die Wyndham an seine Selbstverpflichtung erinnern soll, tragen rund 70 Tierschutz- und Tierrechtsorganisationen der Open Wing Alliance weltweit.

In Deutschland startet die Albert Schweitzer Stiftung vorerst Online-Aktionen und eine Petition (http://ots.de/6B68yt). Die Open Wing Alliance hat das Ziel, die Käfighaltung von Legehennen abzuschaffen. Viele nationale und internationale Unternehmen tragen dieses Ziel bereits mit.

Die „Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt“ setzt sich gegen Massentierhaltung und für die vegane Lebensweise ein. Dafür wirkt sie auf wichtige Akteure aus Wirtschaft, Gesellschaft und Politik ein, um Tierschutzstandards zu erhöhen, den Verbrauch von Tierprodukten zu reduzieren und das pflanzliche Lebensmittelangebot zu verbessern.

Weitere Infos: https://albert-schweitzer-stiftung.de

Der Beitrag Weltweite Kampagne gegen Wyndham erschien zuerst auf Gastronomie-Report.

Related posts

Marko Locatin trifft: Michael Schottenberg

Tipps für Ihr Wein-Wochenende: Schlumberger Kellerwelten, Höfleiner Winzerpfad, Orange Wine Festival

Mit flacherem Schirmdach

Leave a Comment