© 2016 – 2022 Hotellerie Nachrichten hotellerie.co.at
Gastro

Bionade wächst trotz Corona-Krise

Hohe Investitionen in neue Segmente, Gebinde, Vertrieb und Media zahlen sich aus: BIONADE ist in Deutschland wieder die Nummer eins unter den Bio-Limonaden. Im insgesamt schwierigen Jahr 2020 ist die Marke im dritten Jahr in Folge prozentual zweistellig gewachsen. Zu verdanken ist dies der sehr guten Absatzentwicklung im LEH mit + 37%. Dadurch konnte der weggebrochene Gastronomie-Absatz kompensiert werden.

Damit entwickelt sich BIONADE entgegen dem Markttrend: Nach vorläufigen Berechnungen der Wirtschaftsvereinigung Alkoholfreie Getränke (wafg) lag der Pro-Kopf-Verbrauch von Erfrischungsgetränken im Jahr 2020 bei 114,4 Litern – ein Minus von sieben Litern oder rund 5,8% gegenüber dem Vorjahr.

Als Zugpferde der BIONADE-Familie haben sich erneut die noch jungen Sorten BIONADE Naturtrübe Zitrone und Naturtrübe Orange erwiesen: Sie sind inzwischen die Nummer zwei und drei hinter dem Sortenliebling Holunder. Überproportional zulegen konnten auch BIONADE Himbeer-Pflaume. BIONADE Mate Pur und BIONADE Mate Pfirsich sorgen ebenfalls für frische Impulse, seit das belebende Duo mit echtem Mate-Aufguss im Spätsommer 2020 in zunächst sechs deutschen Städten eingeführt wurde.

„Unsere insgesamt gute Entwicklung sollte jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass die weiterhin schwierige Situation im Gastgewerbe und Veranstaltungsbereich ganz unmittelbare Auswirkungen auf uns hat“, betont Svenja Lonicer, Marketingleiterin Bionade GmbH. „Zusatzmengen im margenumkämpften Handel mildern daher allenfalls die Umsatzeinbrüche in der Gastronomie.“ Wichtig sei außerdem, die Belegschaft, Partner und Fans der Bionade-Marken weiterhin mitzunehmen sowie der ökologischen und sozialen Verantwortung selbst unter schwierigen ökonomischen Rahmenbedingungen gerecht zu werden. Ein wichtiger Meilenstein ist auch hier geschafft: Seit Oktober 2020 produziert der Heimatstandort Ostheim klimaneutral.

Ehrgeizige Ziele

Auch für die Zukunft hat sich das Bionade-Team ehrgeizige Ziele gesteckt. Im Fokus steht die neue Nachhaltigkeitsinitiative ‚Vielfalt 2030‘: Gemeinsam mit der Biodiversity Foundation von Ingrid und Dirk Steffens setzt sich BIONADE für den Erhalt der Artenvielfalt ein. Was das auf zunächst zehn Jahre angelegte Engagement unter dem Strich tatsächlich bringt, wird über ein Monitoring gemessen und transparent dargestellt.

Dazu Svenja Lonicer: „Wir von Bionade möchten gern Vorbild sein und mit unserem Engagement vorangehen. Ein intaktes Ökosystem ist für unsere Zukunft entscheidend, nicht nur für die Herstellung der leckeren BIONADE.“ Auf der Plattform www.vielfalt2030.de kann sich jeder darüber informieren, wie auch er mitmachen kann. Deshalb: Jeder noch so kleine Beitrag zählt für mehr Bienen, mehr Arten, mehr Vielfalt. Bis 2030 … und natürlich darüber hinaus.

www.bionade.de

Auch für die Gastronomie gilt: Angesichts des gestiegenen Gesundheits- und Umweltbewusstseins der Gäste sollten Bio-Limonaden auf keiner Getränkekarte fehlen.

Der Beitrag Bionade wächst trotz Corona-Krise erschien zuerst auf Gastronomie-Report.

Related posts

Faszination Porzellan live erleben

Die 5 besten Champagner-Bars & Events in Wien

Neuheit Holzfass: Hier kommt das Gastro-Cabrio!

Leave a Comment